You are currently viewing Einer dieser Tage…

Einer dieser Tage…

Tag, wütend, blog

Schon morgens aufstehen und wissen… Heute? Das wird nichts… Wir haben alle solche Tage, an denen wir einfach wissen, dass es keine guten 24 Stunden werden. Du siehst morgens in den Spiegel und möchtest einfach am liebsten wieder sofort ins Bett.
Das Zähneputzen wird zur völligen Qual, denn Du hast nur einen Gedanken. „Du musst jetzt in den Tag starten.“
Keine Sorge, auch uns geht es immer mal so. Diese Tage solltest Du nutzen, um Dinge zu tun, die Dir guttun. Natürlich nicht gleich krankmelden und nicht auf die gehasste Arbeit gehen. Nein, da gehst Du schön hin! Aber vielleicht kannst Du Dich ja an so einem Tag etwas herausnehmen und einfach Dinge tun, die Dir mehr Spaß machen?
Jetzt fragst Du Dich natürlich, was das sein könnte… Die wichtigsten und meist mit Sarkasmus geladenen To Do´s haben wir für Dich zusammengefasst.

Du kennst sicherlich diesen einen Arbeitskollegen, der immer zu Dir kommt, wenn Du ohnehin im ultimativen Stress bist. Themen wie zahnende Kinder kommen dann auf den Tisch. Die Ehefrau ist wieder schwanger? Der Nachbar dreht wieder einmal die Musik laut auf? Kein Problem, jetzt bist Du am Zug! Erzähl diesem lieben Kollegen doch einfach einmal von Deinen Problemen im Alltag. Bestimmt interessiert er sich dafür, dass Deine Katze nach einem Jahr immer noch nicht ins Katzenklo macht, dass Dein Goldfisch im Glas nur rechtsherum schwimmt und Du einfach nicht weißt, was Du machen sollst. Oder hast Du vielleicht eine böse Schwiegermutter, über die Du Dich beschweren willst? Jetzt ist Deine Chance, genau das diesem einen Kollegen exklusiv zu erzählen! Glaube uns, er wird sich darüber sehr freuen.

Vielleicht hast Du auch für einen Auszubildenden/ eine Auszubildende die Verantwortung, der/ die auch nach zig Malen einen Arbeitsablauf immer noch nicht versteht. Heute ist nicht der Tag, an dem Du Dich darüber aufregen musst. Ganz im Gegenteil. Heute wirst Du ihm/ ihr zeigen, dass es ganz bestimmt Dinge gibt, die er/ sie wohl sehr gut machen kann. Die komplette Verkaufsfläche im Anzug putzen? Das alte Archiv neu ordnen? Unterlagen sortieren, bei denen das schon längst überfällig ist? Genau diese Aufgaben kannst Du heute Deinem Azubi geben und Dich danach entspannt zurücklehnen und den leckeren Kaffee aus dem Vollautomaten genießen. Dieser ist sowieso oft die einzige Investition, die Dein Unternehmen zur Verfügung stellt. Auch nur, weil der Chef den Kaffee selbst gerne trinkt.

Hast Du häufig nervige Kunden und es satt, diesen einen roten Teppich auszurollen? Nein… Heute regen wir uns darüber nicht auf, sondern nehmen unseren ganzen Mut zusammen! Sag diesen heute einfach, dass Du es nicht nötig hast, dass sie Kunde werden. Du wirst sehen, dass Kunden hierauf gerne mit einem Trick antworten: „Ich bezahle Ihren Arbeitsplatz!“ Aber nein, ganz sicher nicht und das musst Du Ihnen auch verständlich machen! Nicht die Kunden bezahlen Deinen Arbeitsplatz, sondern Dein Chef und solange dieser von diesem Gespräch nichts mitbekommt, wirst Du auch weiterhin bezahlt. Sollten die Kunden darauf bestehen, den Geschäftsführer zu sprechen, um sich über Dich zu beschweren, musst Du die Fake-Visitenkarte besitzen, auf der Dein Name und die Bezeichnung „Geschäftsführer“ steht. Das beeindruckt die Kunden jedes Mal! Das versprechen wir Dir.

Sicherlich ist bei unseren Tipps irgendetwas dabei, dass Du für Dich an einem schlechten Tag umsetzen kannst. Vorsicht! Bitte übertreibe nicht mit all dem, was wir Dir gerade verraten haben, schließlich willst Du an einem guten Tag ja auch noch arbeiten gehen. Ansonsten wünschen wir Dir viel Erfolg! Gerne kannst Du uns noch mitteilen, welche witzigen und fiesen Möglichkeiten Du noch siehst Deinen Tag zu versüßen. Gerne auch, wenn es um Familienfeste am Wochenende geht, auf die Du überhaupt keine Lust hast.

Schreibe einen Kommentar